Peterskirche

Stadtrundgänge in Görlitz

Görlitz wurde im Jahre 1071 in der Kaiserpfalz zu Goslar das erste Mal urkundlich erwähnt, ist ein Flächendenkmal mit ca. 4000 denkmalgeschützten Häusern. Durch die Stadt verliefen zwei groβe Handelsstraβen, die Salzstraβe und die Via Regia, welche sie zu einem wichtigen Handeslmittelpunkt machten. Im Jahre 1346 gründeten sechs Städte der Oberlausitz den „Oberlausitzer Sechsstädtebund“. Dadurch konnten die Städte viel besser ihre Interessen durchsetzen, Privilegien erwerben und wurden zu mächtigen Handelszentren. Den Reichtum und die Bedeutung der Stadt kann man bis zum heutigen Tag an den groβen und für die damalige Zeit sehr pompösen Häusern sehen. Reiche Kaufleute lieβen sich hier Hallenhäuser errichten, welche bis zum heutigen Tag erhalten sind. Einer der reichsten Bürger von Görlitz, Georg Emmerich, lieβ nach einer Pilgerreise ins heilige Land in Görlitz eine Nachbildung des Heiligen Grabes von Jerusalem errichten, welches bis zum heutigen Tag original erhalten ist, da es nie zerstört wurde. Auch der Jakobsweg verläuft durch die Stadt und so besuchten zu allen Zeiten Pilger diese Stätte und verewigten sich oft auch. Aber auch zu späteren Zeiten war die Stadt immer wieder ein wichtiger Handelspunkt. Im Jahre 1815 kam ein Teil der Oberlausitz zu Preuβen und auch da erlebte die Stadt einen groβen wirtschaftlichen Aufschwung. Durch die Industrialisierung wurden viele Betriebe eröffnet, Menschen kamen in die aufstrebende Stadt und so schaffte es Görlitz fast eine Groβstadt zu werden. Neben Leipzig und Wiesbaden hat Görlitz eine der gröβten Gründerzeitareale Deutschlands. Diese Zeiten endeten allerdings mit zwei Weltkriegen. Nach dem zweiten Weltkrieg teilte der Fluss Neiβe die Stadt in den deutschen Teil Görlitz und den polnischen Teil Zgorzelec und wurde zum Grenzfluss. Görlitz verlor schnell an Bedeutung und war nur noch als Grenzstadt zu Polen ein Begriff. Die Menschen verlieβen die Stadt und die Häuser wurden baufällig. Rettung kam 1989 mit der Wende. Alle Abrisspläne wurden gestoppt und der Wiederaufbau begann.
Ich hoffe, dass Sie jetzt neugierig geworden sind und würde mich freuen, Ihnen diese wundervolle Stadt zu zeigen.
Sollten Sie Fragen haben oder Rundfahrten im eigenen Bus unternehmen wollen, so unterbreite ich Ihnen gern ein Angebot

Rundgang 1: Altstadt Dauer ca. 1,5 Stunden
  • wir werden durch die alten Gassen und Straβen von Görlitz spazieren
  • Sie werden eine romantische Stadt mit den Baustilen der vergangenen Jahrhunderte, der Romanik, Gotik, Renaissance, Barock erleben
  • gern besuchen wir auch die Peterskirche mit der berühmten Sonnenorgel
bis 15 Personen 50,00 €
jede weitere Person  4,00 €

Synagoge
Rundgang 2: Durch die Gründerzeit ca. 2 h
  • Sie erleben Bauten die im 19. und 20. Jahrhundert entstanden sind
  • zum Beispiel Jugendstil, Neogotik, Neorenaissance und Klassizismus
  • kaufhaus, Bahnhof, Passagen, Synagoge, Theater
  • aber auch Parkanlagen und Villenviertel welche den Reichtum der Stadt wiederspiegeln
bis 15 Personen 60,00 €
jede weitere Person  5,00 €
Rundgang 3: Durch Altstadt und Gründerzeit ca. 2,5 h Rundgang
bis 15 Personen 75,00 €
jede weitere Person  5,00 €
Rundgang 4: Kreuzweg, Nikolaifriedhof und Heiliges Grab ca. 2,5 h
  • seit langer Zeit läuft man in Görlitz wie in Jerusalem den Kreuzweg
  • er beginnt an der Peterskirche und endet nach 970 Schritt am Heiligen Grab
  • wir gehen über den ältesten Friedhof von Görlitz wo auch einer der bekanntesten Söhne von Görlitz, Jacob Böhme, beigesetzt ist
  • dann gehen wir durch das Heilige Grab und ich erkläre ihnen die Bauten und die Geschichte dazu
bis 15 Personen 150,00 €
jede weitere Person  10,00 €
Filmführung
Rundgang 5: Film ab 2 h
  • im Jahre 1954 wurde in Görlitz der erste Film gedreht
  • bis zum heutigen Tag sind es ca. Hundert Filme geworden
  • seit 2004 ist Hollywood Stammgast in Görlitz
  • In 80 Tagen um die Welt, Inglourious Basterds, Der Vorleser oder The Grand Budapest Hotel sind nur einige Beispiele
  • gern zeige ich und mein Kollege ihnen Original-Drehorte und erzählen Episoden die tatsächlich passiert sind
bis 13 Personen 102,00 €
jede weitere Person   9,00 €
Rundgang 6: Film- und Stadtgeschichte kombiniert 2 h
bis 12 Personen 90,00 €
jede weitere Person  7,00 €
Rundgang 7: Görlitzer Kriminalfälle an originalen Schauplätzen ca. 1,5 h
  • Wie ein roter Faden zieht sich bei dieser Stadtführung die Geschichte des Verbrechens und der Täter durch die Straβen und deren Tatorte.
  • An einem Ort wird aus Eifersucht und Liebe ein Mann erstochen. An anderer Stelle vergräbt ein Triebtäter sein Opfer unter dem Fuβboden.
  • Dieses und vieles mehr erfahren Sie, liebe Besucher, beim Stadtrundgang zu den originalen Orten des Verbrechens.
bis 15 Personen 80,00 €
jede weitere Person  6,00 €
Rundgang 8: Görlitzer Sagen 1,5 h
  • in alten Städten gibt es im Laufe der Jahrhunderte natürlich immer viele Geschichte die so oder so ähnlich passiert sind
  • gern erzähle ich Ihnen die Geschichte vom Nachtschmied, vom Klötzelmönch, Dreibeinigen Hund...... und viele mehr
bis 12 Personen 80,00 €
jede weitere Person  6,00 €